MENSCHEN BRAUCHEN MENSCHEN

 

 

Eine Krebserkrankung stellt einen gravierenden Einschnitt im Leben eines Menschen dar. Die Diagnose wirft eine Vielzahl an Fragen auf, für Betroffene, aber auch Angehörige.

 

Es ist das Anliegen der Anneliese Pohl Stiftung, den Erkrankten und ihren Angehörigen zu helfen. Um dies zu ermöglichen, fördert die Anneliese Pohl Stiftung die Anneliese Pohl-Psychosoziale Krebsberatungsstelle in Marburg.

 

Daneben hat die Stiftung das Ziel, die Krebsforschung zu unterstützen

 

STIFTUNGSZWECK UND FÖRDERTÄTIGKEIT

 

 

Zweck der Stiftung ist die Unterstützung und Begleitung von an Krebs erkrankten Personen und Angehörigen (eine rein finanzielle Unterstützung einzelner Patienten ist leider nicht möglich). Darüber hinaus gehört zu ihrer Tätigkeit die Förderung der medizinischen Forschung, besonders im Kampf gegen Krebs.

 

 

 

VORSTAND

 

Der Vorstand der Anneliese Pohl Stiftung ist mit den Söhnen des Gründers, Andreas und Reinfried Pohl, besetzt.

 

Geschäftsführerinnen der Stiftung sind Dipl.-Pol. Arzu Kurt und Dipl.-Kffr. Seda Kurt.

 

Stiftungszweck

Vorstand

 

© Anneliese Pohl Stiftung, Marburg   //   Impressum